Gedenkveranstaltung zum Einmarsch der deutschen Truppen in Griechenland vor 80 Jahren

6. April 1941: Einmarsch der deutschen Truppen in Griechenland

6. April 2021 Gedenkveranstaltung *
vor der Hellenischen Gemeinde zu Berlin e.V. 
Mittelstraße 33, 12167 Berlin-Steglitz
von 12–13 Uhr 

Über die Gedenkveranstaltung berichtete die Abendschau des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb): 

Programm

Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der Hellenischen Gemeinde zu Berlin e.V., Panagiotis Matlis
 
Zeitzeugengespräch mit Kostas Balanos (94 Jahre, Berlin), der als Jugendlicher am griechischen Widerstand teilnahm und später die Militärdiktatur bekämpfte.
Das Gespräch führt Magda Resta-Petersdorff.

Grußbotschaft des Staatssekretärs für Europa im Berliner Senats Gerry Woop                                                      

Kostas Kosmas. Kreisvorsitzender von Bündnis90/Die Grünen Steglitz-Zehlendorf,
zur Debatte im Deutschen Bundestag auf Initiative von Bündnis 90/Die Grünen: „80 Jahre Überfall der Wehrmacht auf Griechenland“

Christoph Ehmann (SPD), Staatssekretär a.D.
Deutsche Kriegsschuld und Folgen für heute

Schlussbetrachtung: Reiner Schiller-Dickhut (Respekt für Griechenland e.V.)      

Moderation: Hilde Schramm (Respekt für Griechenland e. V.)
* Die Kundgebung fand im Freien statt, unter Beachtung der Vorschriften des Senats von Berlin zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Zahl der Teilnehmer war begrenzt. Leider mussten wir Corona bedingt die Teilnehmerliste für die Veranstaltung am 6. April 2021 vorzeitig schließen. Aber wir würden uns freuen, wenn Sie dennoch Kontakt mit Respekt für Griechenland e.V. aufnehmen, z.B. über: vorstand@respekt-fuer-griechenland.de