Report on Pervolarides activities 2018

About us

Pervolarides exist for more than 5 years. During this time, we got involved in several projects, made presentations in many cities abroad, had lots of interviews, met hundreds of people. Below you will find a general introduction on what we do, and more specific about last year’s (2018) activities.

Introduction

 As the financial crises continues for more than 10 years to drive Greek society into poverty, we observe a dramatic increase in people that are struggling to survive as a result of loss of income while they experience daily socioeconomic exclusion due to the inability to meet their basic needs and to secure appropriate housing. In this sad reality where economic market rules regulate and degrade our daily life and our interpersonal relationships, we seek to create a social space open for activities that generate an alternative paradigm of cooperation, community relations and collective actions. We wish to create a prototype of social synergy that reflects the needs of our community today and of the society we dream for our children. „Report on Pervolarides activities 2018“ weiterlesen

„Pervolarides of Thessaloniki“: Förderung 2018

(„Pervolarides of Thessaloniki“ auch genannt „Fisch und Oliven“)

Bei „Pervolarides“, auf Deutsch „Die Gärtner“, arbeiten Erwerbslose, in Armut Lebende, Geflüchtete und Migranten sowie andere Bürger und Bürgerinnen Thessalonikis zusammen. Sie helfen sich wechselseitig und versorgen gemeinsam in Not geratene Menschen in der Nachbarschaft sowie neu ankommende Flüchtlinge ohne Bleibe. An diese verteilen sie kostenfrei Lebensmittel und selbst gekochte Mahlzeiten. „„Pervolarides of Thessaloniki“: Förderung 2018“ weiterlesen

Unterstützung von Solidarität Piräus

Solidarität Piräus hat sich 2012 gegründet und kocht seit 2013 regelmäßig für Menschen, die in Not geraten sind. Inzwischen hat die Gruppe ihren Aktionsradius erheblich erweitert. Neben der Sozialen Küche entstanden eine alternative Schule, eine Möbelwerkstatt und vieles mehr. Durch eine eigene Währung, genannt Porto, werden Waren, ins. Nahrungsmittel, gegen Mitarbeit getauscht. „Unterstützung von Solidarität Piräus“ weiterlesen

A brief description of Pervolarides – The Gardeners

April 2018

Dear All,

This is a brief description of our group ‘’Pervolarides’’ (Gardeners) of Thessaloniki, its activities and challenges.

Pervolarides is a non-profit group of people who believe in self-organisation and mobilisation through cooperation. The group exists in various forms since 4 years, but it was not until December of 2016 that we managed to rent a basement in Thessaloniki, with the generous financial aid of German solidarity groups.

The group operates in 2 pillars:

The 1st one is the solidarity node
The 2nd pillar is a variety of the social-solidarity economy projects „A brief description of Pervolarides – The Gardeners“ weiterlesen

Thanking letter from Pervolarides to Respekt für Griechenland

11.04.2018

Dear All,

With this letter we would like to express our gratitude for the financial support of the ‘Respekt für Griechenland’’ organization towards our self-help initiative ‘’Pervolarides’’ in Thessaloniki, Greece. The amount of money that was transferred (610 €) will cover mostly rental costs and bills for our basement. People that support us should know that they help 20-30 families per month to receive food packs and fresh vegetables. Furthermore, you support 1 beekeeping group and 1 group that produce tomato sauce and marmalade.   „Thanking letter from Pervolarides to Respekt für Griechenland“ weiterlesen

„Pervolarides“ – Die Gärtner

(Projekttitel 2016 / 17 „Fisch und Oliven“)

Eine Selbsthilfegruppe von Arbeitslosen und Geflüchteten aus Thessaloniki

Die Gruppe hat eine schwierige Zeit hinter sich. Sie musste das Grundstück in einem Vorort von Thessaloniki, auf dem sie Gemüse zur Selbstversorgung und zur Versorgung bedürftiger Familien anpflanzte, abgeben. Ihre angemietete Produktionsstätte konnte sie nicht halten und auch ihr Auto zum Transport von leicht verderblichen Lebensmitteln in Kühlboxen war nicht länger finanzierbar.   „„Pervolarides“ – Die Gärtner“ weiterlesen

Fisch, Oliven und mehr

Über das Einwerben von Spenden will Respekt für Griechenland e.V. das Selbsthilfeprojekt von Arbeitslosen für Arbeitslose unterstützten. Arbeitslose in und um Thessaloniki haben sich zur Gruppe „Die Gärtner“ zusammengeschlossen. Inzwischen sind Flüchtlinge dazugekommen. Sie nutzen Früchte, Fische und andere Lebensmittel, die ansonsten verkommen würden, für den Eigenbedarf und geben sie an andere weiter. Darüber hinaus bauen sie Gemüse an und produzieren tauschbare Produkte, wie Marmeladen, Tomatenmark und vieles mehr. „Fisch, Oliven und mehr“ weiterlesen

Was ist SoliOli?

In einem Artikel der „Contraste“ – Monatszeitung für Selbstorganisation – beschreibt Elisabeth Meyer-Renschhausen das Konzept von „SoliOli“. Es begann damit, dass sich auf dem Berliner Kongress zur Solidarischen Ökonomie SOLIKON im September 2015 die Initiative »Solidarity4All « (s4a) aus Griechenland vorstellte. Die Kampagne zur Direktvermarktung von griechischem Olivenöl ist ein Beispiel, wie man Solidarische Ökonomie aus und für Griechenland praktisch machen kann. Der Artikel beschreibt den Weg dorthin und konkret, was „SoliOli“ ist. Wir hoffen, dass daraus mehr wird. „Was ist SoliOli?“ weiterlesen

Anthropia e.V.

Unterstützung notleidender Familien in Athen

Anthropia e.V wurde 2014 von Sonja Laaser, Rechtsanwältin und freie Dramaturgin, in Berlin als Verein gegründet (http://www.anthropiaev.de). Sein Ziel ist es, Menschen zu unterstützen, die durch die katastrophale Entwicklung in Griechenland in große Armut geraten sind. Dieser Verein ist ein Kooperationspartner von `Respekt für Griechenland´. „Anthropia e.V.“ weiterlesen