A brief description of Pervolarides – The Gardeners

April 2018

Dear All,

This is a brief description of our group ‘’Pervolarides’’ (Gardeners) of Thessaloniki, its activities and challenges.

Pervolarides is a non-profit group of people who believe in self-organisation and mobilisation through cooperation. The group exists in various forms since 4 years, but it was not until December of 2016 that we managed to rent a basement in Thessaloniki, with the generous financial aid of German solidarity groups.

The group operates in 2 pillars:

The 1st one is the solidarity node
The 2nd pillar is a variety of the social-solidarity economy projects „A brief description of Pervolarides – The Gardeners“ weiterlesen

Thanking letter from Pervolarides to Respekt für Griechenland

11.04.2018

Dear All,

With this letter we would like to express our gratitude for the financial support of the ‘Respekt für Griechenland’’ organization towards our self-help initiative ‘’Pervolarides’’ in Thessaloniki, Greece. The amount of money that was transferred (610 €) will cover mostly rental costs and bills for our basement. People that support us should know that they help 20-30 families per month to receive food packs and fresh vegetables. Furthermore, you support 1 beekeeping group and 1 group that produce tomato sauce and marmalade.   „Thanking letter from Pervolarides to Respekt für Griechenland“ weiterlesen

„Pervolarides“ – Die Gärtner

(Projekttitel 2016 / 17 „Fisch und Oliven“)

Eine Selbsthilfegruppe von Arbeitslosen und Geflüchteten aus Thessaloniki

Die Gruppe hat eine schwierige Zeit hinter sich. Sie musste das Grundstück in einem Vorort von Thessaloniki, auf dem sie Gemüse zur Selbstversorgung und zur Versorgung bedürftiger Familien anpflanzte, abgeben. Ihre angemietete Produktionsstätte konnte sie nicht halten und auch ihr Auto zum Transport von leicht verderblichen Lebensmitteln in Kühlboxen war nicht länger finanzierbar.   „„Pervolarides“ – Die Gärtner“ weiterlesen

Stiftung: do fördert erneut No Border Kitchen auf Lesbos

Seit 2016 kooperieren die „Volunteers for Lesvos“ mit der No Border Kitchen auf Lesbos. Jeweils einige der von uns entsandten Freiwilligen schließen sich der No Border Kitchen an und arbeiten in dieser über Wochen und Monate tatkräftig mit.

stiftung_do_logo_gr

Aus der Zusammenarbeit entstanden Förderanträge von Respekt für Griechenland e.V. an die Stiftung: do in Hamburg.

Wir sind der Stiftung außerordentlich dankbar, dass sie die Mietkosten für das Domizil der No Border Kitchen auf Lesbos das „Blaue Haus“ von März 2017 bis April 2018 in Höhe von insgesamt 5600 € übernommen hat und vor kurzem eine Übernahme der Mietkosten (450 €/ Monat) von Mai 2018 bis Februar 2019 erneut bewilligte. „Stiftung: do fördert erneut No Border Kitchen auf Lesbos“ weiterlesen

Volunteers for Lesvos

Über das Projekt
Auf Lesbos sind seit September 2015 die Volunteers for Lesvos tätig. Das Team besteht aus sechs bis zehn wechselnden Freiwilligen. Das Solidaritäts- und Hilfsprojekt des Vereins „Respekt für Griechenland e.V.“ leitet Anja Schneider von Berlin aus. Auf der Insel selbst wird es jeweils von einem schon länger anwesenden und erfahrenen Teammitglied koordiniert. Die Freiwilligen arbeiten in Kenntnis des Bedarfs und in Absprache mit anderen Gruppen selbstbestimmt.  „Volunteers for Lesvos“ weiterlesen

Freiwillige für Model Hostel WELCommon in Athen

Model Hostel WELCommon
Im Zentrum von Athen entstand im Herbst 2016 in einer ehemaligen Klinik ein wegweisendes Wohnprojekt für Flüchtlinge. Leitlinien des Modellvorhabens sind: Beteiligung der Bewohner an der Gestaltung des Hauses, Eigenverantwortung und Aktivierung vorhandener Fähigkeiten, Verbindung zum Stadtteil. Das Haus soll ein Community Center mit Arbeitsplätzen für Geflüchtete und Einheimische werden. Eine Sozialklinik mit Arabisch sprechenden Ärzten ist im Aufbau. Das Wohnprojekt geht in seinem Anspruch also weit über eine Bereitstellung von Unterkunft und Verpflegung hinaus. Es kann beispielgebend für andere Flüchtlingsunterkünfte werden –nicht nur in Griechenland. Diese hochgesteckten Ziele machen es für Freiwillige, die nicht nur einzelnen Menschen helfen, sondern an gesellschaftlichen Veränderungen mitwirken wollen, spannend und lehrreich, sich dort einzubringen.  „Freiwillige für Model Hostel WELCommon in Athen“ weiterlesen

Städtepartnerschaft Berlin-Athen

Respekt für Griechenland setzt sich dafür ein, dass die Stadt Berlin der Stadt Athen eine Städtepartnerschaft anbietet. Ein solcher Beschluss des Berliner Abgeordnetenhauses und des Senats von Berlin wäre ein unmissverständliches Signal der Wertschätzung und Freundschaft gegenüber Griechenland. „Städtepartnerschaft Berlin-Athen“ weiterlesen

Schreiben des Bürgermeisters von Athen zur Zusammenarbeit mit Berlin

Im seinem Schreiben vom 18.11.2016 an die Initiative Respekt für Griechenland, z.Hd. Hilde Schramm, bezieht sich der Bürgermeister von Athen, Giorgos Kaminis, auf die Einladung einer Delegation aus Athen nach Berlin zum Thema Flüchtlingsarbeit und spricht sich für eine engere Kooperation zwischen den beiden Städten aus.

===>  Zum Dokument

 

Solidarity Cities

Auf Betreiben des Bürgermeisters von Athen wurde am 17. Oktober 2016 das Netzwerk „Solidarity Cities“ ins Leben berufen. Die Gründung erfolgte im Rahmen des „Social Affairs Forum“ des Städtebündnisses „Eurocities“.

Ziel der Solidarity Cities ist „to provide a common platform for city to city mutual assistance and advocacy for migrant-friendly policies in Europe.“ (https://www.opendemocracy.net/can-europe-make-it/thomas-j-z-quel/). „Solidarity Cities“ weiterlesen