Begleitmaterial (3 Teile) zur Bildungsarbeit mit dem Film DER BALKON

———-EINFÜHRUNG ———-

DER BALKON – WEHRMACHTSVERBRECHEN IN GRIECHENLAND
Die Vernichtung des Dorfes Lyngiades am 3. Oktober 1943
Dokumentarfilm von Chrysanthos Konstantinidis, Athen 2018, 101 Min.

Für die Bildungsarbeit vom Regisseur gekürzte Fassung 2020, 43 Min.
Griechisch mit deutschen Untertiteln

Die Bildungsarbeit ist Teil der Kampagne von Respekt für Griechenland: Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland

Die Aufarbeitung des Nationalsozialismus bedarf einer dringenden thematischen Ergänzung: die Verbrechen der Wehrmacht im besetzten Griechenland von 1941-1944, die Täterschaft vieler Großeltern und Urgroßeltern und die bis heute abgewehrte Verantwortung der Nachkommen. In Schulbüchern oder anderem Unterrichtsmaterial zum 2. Weltkrieg findet man wenig oder nichts über die Okkupation Griechenlands. Dem entspricht eine weitgehende Erinnerungslücke im kollektiven Gedächtnis der deutschen Gesellschaft. Schuld und Verantwortung gegenüber Griechenland wurden länger verdrängt als gegenüber allen anderen von Deutschland okkupierten Ländern.

Als Deutsche schulden wir den Opfern und ihren Nachkommen eine Auseinandersetzung mit den Kriegsverbrechen der Wehrmacht in Griechenland. Eine Bearbeitung der zurückliegenden Verbrechen gegen die Menschlichkeit ist zugleich eine Antwort auf die gegenwärtig zunehmende Relativierung der Kriegsschuld in Teilen der deutschen Gesellschaft. Eine rechtsextreme Partei sitzt im Deutschen Bundestag und fordert eine „erinnerungspolitische Wende“. Eine ihrer zentralen Aussagen ist, dass man auf die Leistungen der Soldaten im Zweiten Weltkrieg wieder stolz sein müsse.

RfG_Positionspapier_Kriegsschuld_Jan2021.pdf zu „Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegen Griechenland“  (4 Seiten)

———-BEGLEITMATERIAL: ÜBERBLICK UND LINKS ZU ALLEN MATERIALIEN———-

Zusätzlich zum Film bieten wir Texte, Fotos und Dokumente zu ausgewählten Themenaspekten an. Wir wissen, wie beansprucht Lehrer und Lehrerinnen an Schulen sind und gehen nicht davon aus, dass Pädagogen, die den Film zeigen, sich das ganze bereitgestellte Zusatzmaterial anschauen. Aber wir hoffen, dass sie in den Unterlagen gegebenenfalls Antworten auf Fragen finden, die sie sich selbst stellen, oder die von Schülern eingebracht werden. Außer als Information für Lehrende kann das Begleitmaterial teilweise auch als Arbeitsmaterial in Lerngruppen verwendet werden (siehe Punkt 3).

Das Begleitmaterial ist über die untenstehenden Links zu erreichen. Auf Nachfrage schicken wir alle Unterlagen auch in Printform zu.


———-ANGEBOT VON BEGLEITMATERIAL FÜR LEHRENDE UND LERNENDE———-

Teil 1: Zum Massaker von Lyngiades
Teil 2: Zur historisch-politischen Einordnung des Films
Teil 3: Zum Stand und Fortgang der Bildungsarbeit mit „Der Balkon“