14.06.2019 Berlin: Vortrag/Diskussion zur deutschen Kriegsschuld

ÖKUMENISCHES ZENTRUM zusammen mit RESPEKT FÜR GRIECHENLAND E.V.

Einladung
zu
Vortrag und Diskussion:
Deutsche Kriegsschuld und Verpflichtungen gegenüber Griechenland

Referentin: Hilde Schramm

Termin: Freitag, 14. Juni, 19 Uhr

Ort: Ökumenisches Zentrum,
Wilmersdorfer Str. 163
10585 Berlin
U-Bahn Station: Richard Wagner Platz

Vorrangige Forderungen:

1. Rückzahlung eines Zwangskredites (zinslos), den Griechenland z. Zt. der deutschen Besatzung zahlen musste, im heutigen Wert von 11 Mrd EURO (incl. Zinsen). Diese Rückzahlpflicht wurde 1965 von Kanzler Ludwig Erhard anerkannt.

2. Lösegeld der jüdischen Gemeinde von Thessaloniki für die Freilassung von 7500 jüdischen Zwangsarbeitern, die trotz Lösegeld zusammen mit weiteren 40000 Juden nach Auschwitz in den Tod geschickt wurden.

3. Zeitgemäße Unterstützung von Opfergemeinden. Hierzu soll ein Fonds zur nachhaltigen Entwicklung von Dörfern und kleinen Städten, die unter dem deutschen Besatzungsterror gelitten haben, eingerichtet werden. Mehr als 1000 Orte wurden von Deutschen zerstört und dabei viele tausend Zivilisten umgebracht. Über 100 dieser Gemeinden werden offiziell als „Märtyrerdörfer“ bezeichnet.